Sebastian Vettel, Andreas Gabalier

Nach dem Drama von Spielberg
fehlten Sebastian Vettel die Worte
und Andreas Gabalier sang die falsche Hymne

wecopress.com - Sebastian Vettelwecopress.com - Andreas Gabalier

Der Formel-I Grand Prix in Spielberg war für Red Bull Pilot Sebastian Vettel ein Schlag direkt in die Magengrube. Die Elektronik seines Boliden spielte verrückt und er wurde schließlich freiwillig aus dem Rennen genommen. Interviews nach dem Rennen gab er nur widerwillig, es fehlten ihm einfach die Worte. „Die Chancen auf den Titel habe ich wohl endgültig begraben müssen.“, saget er kurz angebunden. VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier hatte auch nicht seinen besten Tag, denn er sang die alte Version der österreichischen Bundeshymne. Statt der aktuellen Liedzeile „Heimat großer Töchter und Söhne“ sang er nur von den Söhnen und vergaß dabei die Töchter.

wecopress.com - Sebastian Vettelwecopress.com - Sebastian Vettel
wecopress.com - Andreas Gabalierwecopress.com - Sebastian Vettelwecopress.com - Andreas Gabalier




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo