Sarkozy

Nicolas Sarkozy bangte um seinen Sohn DJ Mosey
Vor Oligarchen-Party in Odessa vergiftet !

Pierre Sarkozy alias DJ Mosey legt auf

Eigentlich war der zweit älteste Sohn von Frankreichs Staatspräsidenten Nicolas Sarkozy, der 26-jährige Pierre Sarkozy alias DJ Mosey in die Ukraine gekommen um in der Hafenstadt Odessa bei einer Privatparty der lokalen Oligarchen ordentlich einzuheizen. Doch drei Stunden vor dem geplanten Auftritt plagten Pierre kräftige Magenschmerzen und er war plötzlich ganz bleich im Gesicht. Als sich auch noch Schüttelfrost gepaart mit Fieberschüben dazugesellten, bekamen die Oligarchen es mit der Angst zu tun und riefen einen Arzt ihres Vertrauens zu Hilfe. Schon nach kurzer Untersuchung verfügte dieser die sofortige Einweisung in eine Privatklinik in Odessa. Dort wurde eine Lebensmittelvergiftung festgestellt und der Präsidentensohn gleich dabehalten. Nach entsprechender Behandlung ging es Pierre Sarkozy schon wieder so gut, dass er den Bürgermeister von Odessa empfangen und am Nachmittag die Klinik verlassen konnte. Mit einem Privatjet verließ er umgehend die Ukraine.

Pierre Sarkozy legt aufNicolas SarkozyPierre Sarkozy legt auf
Pierre Sarkozy legt aufNicolas Sarkozy




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo