Die Piratenpartei, Julia Schramm

Die Piratenpartei macht mobil – 
“Hallo, ich bin die Privilegienmuschi“

Piratenpartei Bonn - Jullia Schramm
Foto: Die Piratenpartei

Die Gruftis von „Bündnis 90, die Grünen“ müssen sich warm anziehen, denn die Piratenpartei will ein Landesparlament nach dem anderen entern und neben Berlin hat sie auch in Saarbrücken den Einzug in den Landtag geschafft. Obwohl bei den Piraten fast nur Männer an den Schalthebeln sitzen, treten zwei junge Frauen immer mehr in die Öffentlichkeit. Die 24-jährige Psychologiestudentin Marina Weissband tingelt wegen der großen Nachfrage von einer Talkshow zu anderen. Als politische Geschäftsführerin der Piraten versteht sie es angesagte Parteithemen am besten zu kommunizieren. Mit Sprüchen wie „Das Geschlecht gehört ins Bett und nicht in die Politik“ und über die Frauenquote sagt sie: „Ich lehne es ab, Frauen wie Rindvieh zu zählen.“ Und die 26-jährige Politikstudentin Julia Schramm will gar für den Vorsitz der Bundespiraten kandidieren, in Konkurrenz zu Sebastian Nerz. Julia bezeichnet sich selbst als „Privilegienmuschi“, das deshalb, „weil ich jung, weiß und gesund bin“. Übrigens, Julia ist schon vergeben und plant noch in diesem Jahr ihren Parteikollegen, den Abgeordneten der Berliner Piraten, Fabio Reinhardt, 31, zu heiraten.

Piratenpartei Berlin - Marina WeisbandPiratenpartei Bonn - Julia SchrammPiratenpartei Berlin - Sebastian Nerz
Bundesvorstand Die Piratenpartei - Sebastian Nerz, Wilm Schumacher, Marina Weisband
Piratenpartei Bonn - Jullia SchrammPiratenpartei Berlin - Fabio Reinhardt
Piratenpartei Saarbr├╝cken - Jasmin MaurerPiratenpartei Berlin - Marina Weisband
Fotos: Die Piratenpartei & Tobias M. Eckrich




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo