James Last

„Happy Sound“-King und Orchester-Chef James Last
– einsamer Tod in Palm Beach

wecopress.com - James Last

„Es wird ein Wein sein und wir wer’n nimmer sein“, so sang Orchester-Chef James Last gut aufgelegt beim Heurigen in Wien Grinzing. Sein letztes Konzert spielte er noch im April in Köln. Dann jettete er mir seiner dreißig Jahren jüngeren Ehefrau Christine in sein Haus nach Palm Beach, Florida. Dort war er Nachbar der berühmten Luxus-Villa von Donald Trump. In seinem Feriendomizil wollte der „Happy-Sound“-Begründer ausspannen und sich regenerieren. Plötzliches Unwohlsein veranlasste seinen Hausarzt ihn ins Palm Beach Hospital zu überstellen. Dort verschlechterte sich sein Zustand innerhalb von wenigen Tagen und er wurde auf die Intensivstation verlegt. Eine Woche lang kämpfte er mit dem Tod. Dann plötzlich versagten Herz, Nieren, Lunge. Er verstarb im Alter von 96 Jahren.

wecopress.com - James Last mit Ehefrau Christinewecopress.com - James Last mit Ehefrau Christinewecopress.com - James Lastwecopress.com - James Last und Poldi Huberwecopress.com - James Lastwecopress.com - James Lastwecopress.com - James Lastwecopress.com - James Lastwecopress.com - James Last mit Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsenwecopress.com - James Last mit Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsenwecopress.com - James Last




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo