Helene Fischer

Blödeste Falschmeldung des Tages:
Helene Fischer wird von Europol gesucht

wecopress.com - Helene Fischer

Da blieb Schlagerstar Helene Fischer die Spucke weg, als sie die Zeitungen aufschlug. da musste sie nämlich lesen, dass Europol – die europäische Polizeibehörde – nach ihr fahndet. Anlass dazu wäre angeblich ein österreichischer Rentner, der der blonde Helene vorgeworfen hatte, dass sie sich über Behinderte lustig gemacht haben soll. Er hat sie deshalb bei der Polizei angezeigt und will sie auch verklagen. Die angebliche Europol-Fahndung entpuppte sich jedoch kurz darauf als blödeste Falschmeldung des Tages. Denn gerade Helene Fischer ist bekannt dafür, dass sie sich für ihre Fans immer sehr viel Zeit nimmt, alle Autogrammwünsche erfüllt und die Mitglieder ihrer Fanclubs freundlich behandelt. „Ausserdem würde ich mich gerade über Behinderte nicht lustig machen, das verbietet mir schon alleine meine Erziehung“, so Helenes Kommentar zu dieser dubiosen Geschichte.

wecopress.com - Helene Fischer und G. G. Andersonwecopress.com - Helene Fischer und G. G. Andersonwecopress.com - Helene Fischer und Tony Christiewecopress.com - Helene Fischer und Tony Christiewecopress.com - Helene Fischer und Tony Christiewecopress.com - Helene Fischerwecopress.com - Helene Fischer mit Schwimmwestewecopress.com - Helene Fischer mit Schwimmwestewecopress.com - Helene Fischerwecopress.com - Helene Fischer mit Fanswecopress.com - Helene Fischerwecopress.com - Helene Fischer




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo