Alina Süggeler (Frida Gold)

Hier checkt die falsche Rihanna ganz im
Geheimen im Hotel „Steigenberger“ ein und
Boris Becker versteckt sich vor den Paparazzi

wecopress.com - Boris Beckerwecopress.com - Alina Süggeler (Frida Gold)

Das unglaubliche Gerücht verbreitete sich in Windeseile und binnen weniger Minuten standen an die 20 kreischende Mädels um Mitternacht vor dem Portal des Luxushotels Steigenberger – Drei Mohren in Augsburg. „Wir tanzten gerade in der Disco, als uns eine Freundin aufgeregt zurief, dass Rihanna im Steigenberger gesichtet wurde. Auf das hinauf liefen wir gleich zum Hotel“, so erzählt eines der Mädchen. Und tatsächlich später tauchte „Rihanna“ auf, ganz auf Diva gestyled, mit Sonnenbrille und in einen Kunstpelz mit Leopardenmuster gehüllt und begleitet von fünf finster blickenden Bodyguards. Sie sprach kein Wort, verteilte aber freundlich ein paar Autogramme. Dabei stellte sich heraus, dass die Mädels einem Fake aufgesessen waren, denn die angebliche Rihanna entpuppte sich als Lead-Sängerin der Gruppe Frida Gold Alina Süggeler. Tennislegende Boris Becker versteckte sich derweil in der Lobby des Hotels und flüchtete später vor den Paparazzi durch die Garage. Festgehalten hat diese Momente der Fotograf Valterio D´Arcangelo.

wecopress.com - Alina Süggeler (Frida Gold)wecopress.com - Alina Süggeler (Frida Gold)wecopress.com - Alina Süggeler (Frida Gold)wecopress.com - Alina Süggeler (Frida Gold)wecopress.com - Alina Süggeler (Frida Gold)




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo