Ernst August von Hannover, Caroline von Monaco

Gericht fällte Urteil -
100.000 Euro Strafe pro Ohrfeige
für Prinz Ernst August von Hannover

wecopress - Prinz Ernst August von Hannover und Prinzessin Caroline von Monaco

Der Prozess vor dem Landgericht Hildesheim - Prinz Ernst August von Hannover gegen einen Disco-und Hotelbesitzer. Er soll diesen in in Kenia, so behauptete zumindest das Opfer, mit Hilfe eines Schlagringes verprügelt und schwer verletzt haben. Jetzt sind neue Zeugen aufgetaucht, die das so nicht gesehen haben wollen, sondern nur zwei Ohrfeigen, die der Prinz dem Discobesitzer verpasst haben soll. Prinzessin Caroline sagte vor Gericht als Zeugin: "Es waren nur zwei Ohrfeigen, von einem Schlagring sah ich nichts." Prinz Ernst August von Hannover gab die Ohrfeigen zu. Jetzt das das Urteil - pro Ohrfeige gibt es 100.000 Euro Strafe für den Prinzen. Doch schon kurz nach der Verhandlung kündigte der Anwalt Revision an.

Prinz Ernst August von HannoverPrinz Ernst August von HannoverPrinz Ernst August von Hannover mit Prinzessin Caroline von Monaco




Noch mehr Fotos, Contact WECO
wecopress@wecopress.com
Wecopress Logo